__hallesued

Übersicht / overview: Tod in Venedig

Philipp Gufler


Philipp Gufler, Vergänglichkeitswahn, 2022, Siebdruck auf Stoff, 1700 x 240 cm, Courtesy: der Künstler und BQ, Berlin.
Ausgehend von den "Totentanz (Bilder des Todes)“ Holzschnitten von Hans Holbein der Jüngere setzt sich Gufler in seiner Arbeit "Vergänglichkeitswahn" mit Memento Mori Darstellungen auseinander. Die Holzschnitte aus dem 16. Jahrhundert treffen dabei auf verfremdete und veränderte Bilder, die aus Guflers Auseinandersetzung mit queerer Geschichte und selbstorganisierten Archiven stammen.






















Foto: Wilfried Petzi (von oben 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 11, 14, 16, 17, 18, 19, 20, 21)



Seitenanfang / top
Übersicht / overview: Tod in Venedig